Friedhof

Rech

Projektnummer

2076

•••

Kurzinfo:

Der Friedhof an der Recher Burgwiese wurde in der Flutnacht vollständig überschwemmt und dabei stark beschädigt.



Aktueller Stand:


06-2024 Vorstellung der Pläne im Gemeinderat
05-2024 Mehrkostenantrag an die ADD aufgrund anfallender Mehrkosten für die Bruchsteinmauer
04-2024 Begutachtung vor Ort; Feststellung größerer Schäden an der Bruchsteinmauer
03-2024 Vergabe des Planungsauftrages
02-2024 Eingang des Bescheides über die Förderung
12-2023 Förderantrag an die ADD
07-2023 Vergabe zur Erstellung eines Gutachtens


Weitere Informationen

Der Friedhof an der Recher Burgwiese wurde in der Flutnacht vollständig überschwemmt und dabei stark beschädigt. Durch den Einsatz von freiwilligen HelferInnen konnte der Friedhof provisorisch wiederhergerichtet werden. Auch die Wege konnten notdürftig wiederhergestellt werden. Im Zuge der Überflutung sind einige Gräber abgesackt. Zudem wurde die Bepflanzung sowie die Bruchsteinmauer stark beschädigt. Nachdem ein Schadensgutachten erstellt wurde, wurde im Dezember 2023 der Förderantrag eingereicht. Die Bewilligung erfolgte im Februar 2024.

Nach erneuter Begutachtung wurde ersichtlich, dass eine Ausbesserung der Bruchsteinmauer nicht ausreichend ist, da diese zudem eine Stützfunktion für den angrenzenden Dellenweg übernimmt. Für den Neubau musste ein Mehrkostenantrag erstellt werden, der im Mai 2024 eingereicht wurde. Die Vorstellung der Baupläne im Recher Gemeinderat soll im Juni 2024 erfolgen. Parallel dazu laufen die Vorbereitungen für die Bauausschreibung. Der Baubeginn ist nach derzeitigem Planungsstand für Herbst 2024 vorgesehen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen